Neuigkeiten und aktuelle Informationen

Virtuelle Turniere - es geht weiter!

Weiter geht es - mit dem virtuellen Turnier der PFHA!
Das Pilotprojekt war ein voller Erfolg und nun folgt der nächste Schritt - Klassen mit unterschiedlichen "Levels". So können Einsteiger und Fortgeschrittene in ihren jeweiligen Levels nennen. Neben dem geplanten Mundial im Juli, bei dem einzelne Länder gegeneinander antreten können, sind Championships aus den Monaten Juni, Juli und August vorgesehen.
 
 
Bitte beachten:
Videos für die Klassen, die man nennen möchte, können jederzeit gefilmt werden. Lediglich das Nennen ist jeweils innerhalb der Frist von Anfang eines Monats bis meist Mitte eines Monats möglich. (Es ist jedoch durchaus möglich, jetzt schon z.B. Videos für Juli oder später machen. Wichtig ist, dass auf dem Plakat, das man am Anfang filmen muss, ein Datum des Tages, an dem das Video gedreht wurde, steht.)
 
Die wichtigsten Infos gibt es hier zum Download: Allgemeine Informationen und Übersicht der Klassen
 
Informationen zu den verschiedenen Klassen:
 
 
Weitere Informationen rund um die virtuellen Turniere gibt es auch auf der Website der PFHA!

 

Virtuelles Turnier - Zusatzinfos

***Zusatzinfo***

Ergänzend zu den untenstehenden Infos zum Virtuellen Turnier der PFHA, gibt es jetzt auch die Erläuterung für das Workout der Horsemanship-Klasse:

Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich auf der Website der PFHA die Tonanweisungen/Kommandos für die verschiedenen Klassen anzuhören, um sich daran während des Reitens zu orientieren. Man kann, muss es jedoch nicht nutzen. Es ist als Hilfestellung gedacht.

Hier geht es zu den Anweisungen: https://www.pfha.org/index.php/audio-for-elements-of-the-class/

 

Virtuelles Turnier - Kick-off-Meeting

*** Kick-Off-Zoom-Meeting für die Virtual Shows ***
 
Am Sonntag, 28.02.2021 um 19 Uhr habt Ihr die Gelegenheit selber USA-Luft zu schnuppern und direkt bei einer Zoom-Konferenz dabei zu sein, um Fragen zu stellen und die Organisatoren des internationalen Virtual Shows-Team kennen zu lernen!
 
 

 

Virtuelles Turnier der PFHA

Virtuelles Turnier der Paso Fino Horse Association USA (PFHA)

Die PFHA startet ein Pilotprogramm für ein virtuelles Turnier. Bei diesem virtuellen Turnier sind auch Paso Fino Reiter in Europa eingeladen! Hier sind schon ein paar Infos dazu:

Was ist das?
Ein Turnier, an dem man teilnehmen kann, ohne dass man irgendwohin fahren muss. Ein Turnier, bei dem man quasi „daheim vom Sofa aus“ teilnehmen kann.

Wann?
Das Pilotprogramm startet mit drei Terminen, zu denen eine Liste von Turnierklassen ausgeschrieben wird. Es startet jeweils am 01. März, 01. April und 01. Mai 2021.

Wer kann teilnehmen?
Jeder Paso Fino Besitzer/Reiter. Der Reiter muss nicht Mitglied in der PFHA sein (für Nicht-Mitglieder gilt eine etwas höhere Nenngebühr). Besonders angesprochen werden sollen Amateure, Einsteiger, Jugendliche.

Welche Pferde dürfen starten?
Alle reinrassig gezogenen Paso Finos. Die Pferde sollten entweder bei der PFHA oder bei einem Zuchtverband in Europa registriert sein.

Was muss ich machen?
Zum jeweiligen Start der Ausschreibungen kann man sich online direkt auf der Seite der PFHA (www.pfha.org) anmelden. Um zu sehen, in welcher Klasse man starten möchte und kann, gibt es ebenfalls dort auf der Seite eine Auflistung der angebotenen Klassen und jeweils eine Beschreibung, wie der Ablauf der Klasse zu reiten ist. Alle Informationen findet man aber auch auf der Homepage der Paso Fino Association Europe e.V. (www.pfae.org). Online nennen kann man allerdings nur über die Homepage der PFHA!
Sobald man sich seine Klassen ausgesucht hat, sucht man sich jemanden, der die gerittene Klasse filmt. Es können beliebig viele Videos gemacht werden, aber nur eines kann man dann mit der Nennung bei der PFHA einreichen. Jedes Video einer Klasse muss von Anfang bis Ende ohne Unterbrechung gefilmt werden. Es darf nichts gelöscht oder zusammengeschnitten werden. Von der Ausschreibung bis zum Einreichen des Videos hat man 2 Wochen Zeit.

Was kostet das?
Die Nenngebühr pro Klasse beträgt 25$ (für Nicht-Mitglieder der PFHA 35$). Das Feedback vom Richter kostet 25$.

Was ist das Besondere an diesem virtuellen Turnier?
- Jeder kann teilnehmen. Man muss sich nicht für das Turnier qualifizieren.

- Man kann in gewohnter, entspannter Umgebung Turnierluft schnuppern und muss nicht irgendwohin reisen, um teilzunehmen.

- Man kann jeden Monat erneut teilnehmen.

- Es gibt die Möglichkeit, vom Richter ein Feedback zu bekommen. Auch, wenn man nicht an der Platzierung des Turniers teilnehmen möchte, kann man sein Video einschicken und ein Feedback vom Richter bekommen.

- Es ist eine internationale Veranstaltung.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
- Spaß haben!

- Ein Pferd zum Reiten haben, mit dem man in einer der Klassen starten kann.

- Jemanden, der filmt.

- Einen Reitplatz oder eine Reithalle oder eine Wiese, auf der man ein Rechteck abstecken kann oder jemanden, bei dem man dies nutzen darf.

Wo bekomme ich die Infos zu dem virtuellen Turnier?
- Auf der Homepage der PFHA (www.pfha.org)

- Auf der Homepage der PFAE e.V. (www.pfae.org)

- Über Veröffentlichungen bei Facebook

- Für deutschsprachige Nachfragen per E-Mail beim Sportwart der PFAE: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Für englischsprachige Nachfragen auf der Homepage der PFHA (www.pfha.org)

Alle wichtigen Unterlagen zum Download:

 

Neues Jahr, neues Glück

Liebe Mitglieder, liebe Paso-Fino-Freunde,

wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet.

Noch ist die Jahresplanung etwas unsicher, aber wir schauen optimistisch nach vorne und kündigen deshalb hier ein Save the Date an:

Merkt Euch schon einmal den 12.08. bis 15.08.2021 vor - unser diesjähriges Turnier wird im Rahmen der alljährlich stattfindenden Horse Classics in Killingen (Ellwangen) auf der Reitanlage Walter stattfinden.
Weitere Infos folgen, sobald wir mehr sagen können - aber für diesen Zeitraum Urlaub vormerken ist schon mal eine gut Idee :)
 
Wir freuen uns!

Einladung zur PFAE Coronata 2020

Liebe PFA-Mitglieder und Paso-Fino-Freunde,

wie bereits informiert, hat der PFAE-Vorstand aufgrund der andauernden Corona-Pandemie leider das Jubiläums-Event auf das nächste Jahr verschieben müssen.

Wir bedauern dies sehr, hoffen aber, dass Ihr Verständnis für diese Entscheidung habt. Sobald der neue Termin (dann für „PFAE 20 Plus“) feststeht, werden wir darüber informieren.

Das Jahr 2020 soll jedoch nicht ganz ohne eine Paso-Fino-Veranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer fallen. Darum bieten wir an dem für das Jubiläums-Event geplanten Termin am 10. und 11. Oktober 2020 eine Möglichkeit an, uns mit Paso Finos zu treffen.

Wir laden zur PFAE Coronata 2020 ein: Einladung und Anmeldeformular.

Wir hoffen, dass diese Alternative zum Jubiläums-Event ein Treffen und einen Austausch unter Fino-Freunden in kleinerem Rahmen bietet.

Da für diese Veranstaltung kein Boxenzelt zur Verfügung steht, ist die Unterbringungsmöglichkeit für Pferde begrenzt. Die Boxenvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Paddocks zum Selbstaufbau können wir für diese Veranstaltung ebenfalls in begrenzter Anzahl anbieten.

Falls Ihr Fragen zur Anmeldung oder zum Programm habt, könnt Ihr Euch gerne mit Sportwart Britta Mülle in Verbindung setzen.

Optimistisch und mit Freude blicken wir nun nach vorne. Trotzdem sollten wir daran denken, dass Corona die Welt immer noch in Atem hält. Deshalb möchten wir Euch bitten, den Hygiene-Maßnahmen Beachtung zu schenken. Da diese sich immer wieder auch ändern können, werden wir vor der Veranstaltung nochmals über die dann aktuellen Hygienevorschriften informieren.

Viele Grüße und bleibt gesund

Wichtige Information zum Jubiläums-Event

Liebe PFAE-Mitglieder und Paso-Fino-Freunde,

leider müssen wir Euch heute mitteilen, dass wir als PFAE-Vorstand uns schweren Herzens entschlossen haben, das PFAE-Jubiläums-Event 2020 auf das nächste Jahr zu verschieben.
Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Aber wir sind der Meinung, dass durch die andauernde Corona-Pandemie sowie die aktuell steigenden Infektionszahlen ein so umfangreiches Event, wie wir es geplant haben, nicht ohne Ansteckungsrisiken für die Teilnehmer und Zuschauer durchzuführen ist.

Vergangenes Wochenende waren wir auf die Anlage eingeladen, auf der unser Jubiläums-Event stattfinden sollte. Mit vier Reitern haben wir dort eine Paso-Fino-Präsentation im Showprogramm gezeigt, was auch gut angekommen ist. (Das Video kann hier https://www.clipmyhorse.tv/de_DE/ondemand/event/3878/competition/70054?start_at=3302312 oder hier angeschaut werden: https://www.facebook.com/watch/?v=590876998485144&extid=sarJl9XBjuffGJRn)

Doch abgesehen davon haben wir dort vor Ort feststellen können, dass der sportliche und reiterliche Teil zwar durchführbar ist, jedoch der gesellschaftliche Teil, wie wir ihn bei unseren Turnieren gewohnt sind, mit momentan geltenden Hygieneregeln und einer großen Anzahl von Teilnehmern nur schwer vereinbar wäre. Unser Jubiläum im Oktober zu feiern, wäre in der geplanten Lockerheit und der familiären Atmosphäre nur schwer möglich.
Hinzu kommt, dass das Wetter im Herbst es unter Umständen nicht erlaubt, die Veranstaltung draußen durchzuführen, sondern sie in der Reithalle stattfinden müsste. Gerade im Moment nehmen die Diskussionen über Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und auch bezüglich der Personenanzahl wieder zu.

Wir hoffen sehr auf euer Verständnis und werden den Ersatztermin im Jahr 2021 so schnell wie möglich bekannt geben.

Um jedoch das Jahr 2020 nicht ganz ohne Paso-Fino-Treffen für alle verstreichen zu lassen, wollen wir eine Alternativveranstaltung im kleineren und kürzeren Rahmen (z. B. Cabalgata, Fun-Klassen, Schulung o. ä.) ohne Prüfungen durchführen. Der Termin hierfür bleibt am Wochenende 10./11. Oktober 2020 und ebenfalls auf der Anlage von Mario Walter in Ellwangen. Die Informationen hierüber werden in separater Mail verschickt.

Bleibt Gesund und liebe Grüße
Jürgen Töpper

Save the date!

Lieber PFAE-Mitglieder,

es gibt für den Herbst einen Termin zum Vormerken: Für den 14. November ist die diesjährige Mitgliederversammlung geplant.

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben, aufgrund von Corona lässt sich alles weitere gerade schwer planen.

PFAE-Jubiläums-Event im Oktober

Liebe Mitglieder und Paso-Fino-Freunde,

wie wir bereits informiert haben, wurde der Termin für unser PFAE-Jubiläums-Event vom Juni 2020 auf den neuen Termin vom 09.-11. Oktober 2020 verschoben. Der Veranstaltungsort bleibt gleich.

Die aktualisierten Unterlagen findet ihr HIER.

Aktuelle Information zum 20-jährigen Jubiläum

Liebe Mitglieder,
liebe Paso-Fino-Freunde,

wie wir im März 2020 bereits angekündigt haben, war es nun aufgrund der Corona-Situation notwendig, im PFAE-Vorstand über den Termin unseres Jubiläums-Events zu entscheiden.

Wir halten es aufgrund der immer noch akuten Situation und den daher geltenden Einschränkungen nötig, den Termin vom 11.-14. Juni 2020 auf den Alternativ-Termin 09.-11. Oktober 2020 zu verschieben.

Unser Event fällt zwar wahrscheinlich nicht unter die Kategorie Großveranstaltungen, die bis Ende August 2020 noch gänzlich verboten sind. Trotzdem möchten wir verantwortungsvoll mit einem möglichen Risiko bei Zusammenkünften auch in unserem Rahmen umgehen.

Dabei geht es natürlich vor allem um die Gesundheit aller Teilnehmer und Besucher. Aber wir sind außerdem auch der Meinung, dass eine Zeit der „Erholung“ nach dieser jetzt noch akuten Corona-Situation wichtig ist, um dann zu dem späteren Zeitpunkt im Jahr möglichst unbeschwert das Event genießen zu können.

Voraussetzung ist natürlich, dass bis im Oktober die Lage sich soweit normalisiert hat und Veranstaltungen dieser Art möglich sind.

Der PFAE-Sportausschuss arbeitet in den nächsten Tagen einen neuen Zeitplan für den Termin im Oktober aus. Da wir im Oktober die Veranstaltung von Freitag bis Sonntag vorgesehen haben, wird es eventuell nötig sein, einzelne Prüfungen zu streichen oder zusammen zu legen. Sicher ist aber, dass auch in diesem Falle der Charakter der Veranstaltung als „Allround-Event“ bestehen bleibt. Das heißt, es wird auch bei einer verkürzten Dauer ein gemischtes Angebot an Klassen für alle geben.

Außerdem können wir auch heute schon darüber informieren, dass die Bedingungen für z. B. die Altersvorgaben in den einzelnen Klassen für Pferde und Reiter mit denen im Juni identisch sind. So darf beispielsweise ein Pferd, welches im Juni noch in einer Schooling-Klasse starten konnte, bis zum Oktober aber evtl. ins Adult-Alter kommt, trotzdem im Oktober noch in der Schooling-Klasse laufen. Dasselbe gilt für jugendliche Reiter.

Eine entsprechend aktualisierte und angepasste Ausschreibung, in der auch die neuen Termine für den Nennschluss enthalten sein werden, wird in Kürze veröffentlicht.

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen Euch allen, dass Ihr gesund bleibt!

Herzliche Grüße

der Vorstand der PFAE e.V.